Die Finanzkonsolidierung betrifft vor allem Konzerne, die im Besitz vieler Börsenunternehmen sind. Der Abschlussbericht der Konsolidierung vergleicht die Finanzergebnisse der Gesellschaft so, als wenn sie ein Unternehmen wären. Die Konsolidierung des Konzerns dient zahlreichen Zielen. Aus der Kontrollperspektive erlaubt die Harmonisierung des Berichts zu zeigen, ob der Konzern in einer Branche nicht den Status eines Marktmonopolisten erreicht. Die Konsolidierung des Konzerns wird mithilfe einer spezialisierten Konsolidierungssoftware durchgeführt, solch eine wie IBM Cogno Controller oder auch Onestream.

Werkzeug zur Konsoldidierung – Cognos Controller

Die Darstellung der Finanzdaten und die Konsolidierung von Abschlüssen vieler Gesellschaften im Rahmen eines Dokuments bilden das Fundament der Funktionsweise von IBM Cognos Controller. Dieses Programm bietet viele Vorteile für Personen, die nicht mit IT verbunden sind. Die Plattform Cognos Controller funktioniert nach dem No-Code Prinzip, es bietet seine vollen Möglichkeiten ohne erforderliche Kenntnisse von Programmiersprachen. Eine einfache Benutzeroberfläche ermöglicht einen leichten Zugang zu allen Funktionen und die Datenerhebung für die Konsolidierung kann aus jedem gewählten Buchhaltungssystem erfolgen. IBM Cognos Controller stellt die Integration mit allen Betriebssystemen sicher, deswegen erfordert seine Anwendung keine weitere Konfiguration.
Die Software zur Konsolidierung von IBM gibt die Möglichkeit zum effektiven und schnellen Abschluss des Abrechnungszeitraums in mehreren Gesellschaften gleichzeitig und erstellt ein einheitliches Abschlussdokument. Cognos Controller berücksichtigt aktuelle Rechtsvorschriften, die sich aus den IFRS oder PSR Standards ergeben. Ein riesiger Vorteil stellt die Automatisierung der Konsolidierungsprozesse des Konzerns, sowohl im Bereich der Finanzanalyse, als auch in der Buchhaltung. Wegen ihrer großen Leistungsfähigkeit ist Cognos Controller eine Software zur anspruchsvollste Anwendung. Die Menge der gewonnenen, verarbeiteten und ausgewerteten Daten überschreitet häufig die Möglichkeiten eines ganzen Finanzstabs. Die IT-Lösungen geben die sofortige Chance auf die effektive und rasche Ausführung mühsamer Aufgaben und begrenzen den Eingriff des Benutzers ausschließlich auf die eigentliche Analyse.

IBM Cognos Controller – was sollte man wissen?

Die Konsolidierungssoftware IBM Cognos Controller funktioniert als Paket, das direkt auf die Computer der Benutzer installiert wird und auch als Cloudlösung. Eine bedeutende Begrenzung der Zeit zum Abschluss der Rechnungslegung und der Berichterstattung ist ein Schlüsselfaktor für den Konzern. Cognos Controller bietet eine enorme Flexibilität bei der Definition der Regeln der Konsolidierungsgestaltung und verlangt dabei keine Programmierkenntnisse. Die Nutzung des vollen Funktionsumfangs steht dem Vorstand offen und der Einbau von Rechnungslegungsfunktionen und des Workflows versetzen die Firma in den Zustand der ständigen Bereitschaft zu einem eventuellen Audit. IBM Cognos Controller gibt Ihnen die Möglichkeit zur Erfüllung jeglicher Pflichten des lokalen Rechts sowie der IFRS Standards für die Konsolidierung ohne die Notwendigkeit zur Einstellung zusätzlicher Finanzspezialisten.